Ascophanus subcylindrosporus

Ascophanus subcylindrosporus (J. Moravec) Svrcek, Ceská Mykol. 35(1): 23 (1981)
Coprotus subcylindrosporus J. Moravec, Ceská Mykol. 25(3): 155 (1971)

 
 
 
 
 
  •   
  •   
 
  •   
  •  Sporen: 15,8 - 17,5 x 6,9 - 8,2 µm 
  •  Sporen schwach gebogen
 
  •   bzw. einseitig etwas abgeflacht!
  •  Paraphysen oben oft mehrfach verzweigt 
  •   schmale zylindrischen Sporen
 Erstfund für NRW
 
Gefunden: auf Rinderdung (von Galloways) vom 28.12.2018, Depot, MTB 4702/2,
Fruktifiziert am 09.03.2019, Zucht in Behälter!
davor am 04.03.2016 und am 16.04.2016 Mönchengladbach (Volksgarten) auf Kaninchendung.

 
leg. det. H.Bender